Sekundär- und Tertiärkonstruktionen

Großspannige Konstruktionen von Ohr zu Ohr sind Alltag und müssen schnell und preiswert herzustellen sein. Hier kommt es meist auf die perfekte Passung an, die Oberfläche ist sekundär bzw. von Vorteil, wenn sie schon zum Verblenden angeraut ist. Für diesen Zweck eignet sich das Laserschmelz- bzw. Lasersinter-Verfahren.

Metallverstärkung bei Locater Implantatarbeiten.

Tertiärgerüst bei Teleskopen mit Galvano

Sekundärgerüst bei individuell gefrästen Stegen

Retentionen bei Kombi-Arbeiten allgemein

 

99,00€ bei Zustellung von STL-Daten

119,00€ bei Modellanlieferung

 

 

 

Login (altes System)