Materialien

Wir arbeiten ausschließlich mit deutschen Materiallieferanten zusammen, die in Deutschland unter den geltenden Medizin- und Qualitätsanforderungen produzieren. Markenqualität ist somit eines unserer Aushängeschilder.

Zirkoniumdioxid

Zirkoniumdioxid wird schon länger in der Autoindustrie (z.B. Bremsscheiben in der Formel 1) und in der Raumfahrt (Hitzeschild am Spaceshuttle) eingesetzt. In der Medizin werden künstliche Gelenke aus Zirkoniumdioxid verwendet.

Durch die mittlerweile etablierte Verwendung von Zirkoniumdioxid in der Zahntechnik entstehen dem Patienten wesentliche Vorteile:

  • metallfrei, und somit auch allergiefrei
  • keine dunklen „Zahnfleischränder“
  • Ästhetik  durch weiße Grundfarbe und Lichtdurchlässigkeit
  • hohe Festigkeit und geringe Wärmeleitfähigkeit

NEM (Nicht Edel Metall)

Edelstahl (CoCr) und Titan sind in der Herstellung von Zahnersatz seit Jahrzehnten bewährte Werkstoffe. Die manuelle Herstellung von NEM-Zahnersatz ist jedoch aufwändig und mit Risiken behaftet.

Gefrästes NEM bietet Vorteile gegenüber handgefertigtem NEM:

  • 100% homogenes Metallgefüge durch industrielle Werkstoffe
  • sicherer Metallkeramikverbund durch kurze Prozesskette
  • hohe Wirtschaftlichkeit bei bester Qualität (z.B. perfekter Randschluss)

PMMA - nano Komposit & PEEK

Die Kunststoffe werden in Zukunft mehr Raum einnehmen und unserer dentalen Welt neue Möglichkeiten bieten. Gerade die keramikstabilisierten Kunststoffe haben erstaunliches Potential:

 

Die Vorteile von gefrästem Kunststoff:

  • Zeitersparnis, Verblendungen sind nicht notwendig
  • Biokompatibel: keine Allergiebildung
  • Wirtschaftlich durch geringe Herstellungskosten

Glaskeramik (IPS e.max CAD)

Wir fräsen für Sie Lithium-Disilikat-Keramik in Form von e.max CAD. Dieses Material  eignet sich für Inlays, Veneers, Teilkronen und anatomische Einzelkronen & Brücken mit hohen ästhetischen Ansprüchen.

Kundenlogin