Smop Swissmeda

Bisher kannten wir nur geschlossene Systeme zur Erstellung einer Digitalplanung der navigierten Implantologie. Überteuerte Software erlaubte uns nicht die Planungsdaten zu exportieren, mit Kollegen und Partnern auszutauschen und die Konstruktion der Bohrschablone selbst zu übernehmen. Mit SMOP können Sie zu einem günstigen Einstieg einfach und intuitiv planen und mit allen beteiligten kommunizieren. Die Steuerung hält sich an die übliche Vorgehensweise analog zu Mitbewerbern.

Ein Vorteil ist, dass man nicht mit einer Scanprothese oder ähnlichem arbeitet, sondern gleich mit der korrekten Aufstellung/Wax-up der definitiven Planung.

Die Bohrschablone wird in der Regel vom Smop Team geplant und zurück übergeben, danach erhalten Sie eine STL Datei und können die Schablone fertigen (lassen).

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer navigierten Implantation und vermitteln Ihnen die Swissmeda Software Smop.

Login (altes System)